News

FAB eröffnet neuen Standort in Wels

Als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Polsenzhof in St. Marienkirchen a. d. Polsenz hat FAB in Wels Wimpassing ein neues Betriebsgebäude errichtet. Nun wurde das neue Gebäude am 6. Juli im Beisein von viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft mit einem Festakt offiziell eröffnet.

Am Standort in der Primelstraße arbeiten derzeit 28 MitarbeiterInnen mit Beeinträchtigungen in der Produktion, weitere 52 sind im Rahmen einer begleiteten Arbeitskräfteüberlassung in Betrieben der Umgebung tätig, zwölf davon als Arbeitsteam beim Unternehmen Kellner und Kunz. Außerdem hat auch das Projekt „Schritte in den Arbeitsmarkt“ mit 15 BezieherInnen der bedarfsorientierten Mindestsicherung im Neubau Platz gefunden.

Das Gebäude besticht durch klare, schnörkellose Architektur, eine helle Produktionshalle, die viel Bewegungsfreiheit bietet und freundliche Büro-und Besprechungsräume. Besonderer Wert wurde beim Neubau auf Barrierefreiheit und Energieeffizienz gelegt.

Die MitarbeiterInnen, die bereits vor der Eröffnung am Standort Wels tätig waren, schätzen die Atmosphäre am neuen Arbeitsplatz und die Innenraumgestaltung mit Wohlfühleffekt.

Neben den FAB-Verantwortlichen wünschten bei der Eröffnung auch AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer, Landesrätin Birgit Gerstorfer und der Welser Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Vizebürgermeisterin Silvia Huber der Belegschaft am neuen Standort viel Erfolg.

Lesen Sie hier die Presseaussendung zum Event.