Foto drei Frauen lachen

Chronik

FAB (Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung) ist ein Unternehmen der BBRZ GRUPPE, in dem arbeitsmarkt- und beschäftigungsrelevante Projekte und Betriebe gebündelt wurden. So wie bei allen anderen Organisationen dieser Unternehmensgruppe liegen die historischen Wurzeln in der Gründung des Berufsförderungsinstitutes OÖ.

 

1960
Gründung des Berufsförderungsinstitutes (BFI) OÖ zur beruflichen Aus- und Weiterbildung von Arbeitnehmer/ -innen 

1964 
Das Oberösterreichische Landesbehindertengesetz tritt in Kraft

1966 
Auf der Basis eines Vertrages zwischen BFI OÖ und der OÖ Landesregierung wird die Geschützte Werkstätte, heute FAB Pro.Work, in Linz eröffnet

1969 
Das Arbeitsmarktförderungsgesetz (AMFG) tritt in Kraft; das Kuratorium zur Errichtung und Erhaltung eines Beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrums (BBRZ) wird gegründet

1975 
Eröffnung des neuen BBRZ-Gebäudes in Linz und Beginn des ersten Rehabilitationslehrganges

1977 
Vereinsrechtliche Gründung des BBRZ

1982 
Gründung des Vereins zur beruflichen Förderung Behinderter (BFB)

1983 
Gründung der Geschützten Werkstätte Ges.m.b.H. (heute: TEAMwork GmbH)

1986 
Gründung der Berufsfindungszentren Steiermark (Kapfenberg) und Wien

1988
Gründung des Vereins zur Förderung von Arbeit und Bildung

1989 
Eröffnung der Geschützten Werkstätte St. Marienkirchen/Polsenz

1991 
Eröffnung des Bildungszentrums Muldenstraße

1992 
Zertifizierung des BBRZ und seiner Geschäftsstellen nach ÖNORM ISO 9001

1995 
Regionalisierung des BFI in OÖ und Eröffnung der Geschützten Werstätte in Steyr

1996 
Gründung des Ausbildungszentrums (ABZ) Braunau; Zertifizierung des BFI OÖ und seiner Geschäftsstellen nach ISO 9001; Eröffnung eines neuen Standortes des BFZ Wien; Eröffnung von espora Außenstellen in Linz und Vorarlberg (1997 in Braunau)

1998 
Eröffnung der Geschützten Werkstätte in Regau; Gründung der FAB Standorte Salzburg und Vorarlberg

1999 
Eröffnung der Geschützten Werkstätte in Ried und der BBRZ-Außenstelle in Klagenfurt

2000 
Eröffnung des neuen BBRZ-Gebäudes in Kapfenberg u. Gründung einer Außenstelle in Graz; Gründung der Konnex Dienstleistungs GmbH

2002  Eröffnung der Geschützten Werkstätte in Haslach

2003 
Eröffnung eines neuen Standortes in Freistadt/Trölsberg und Spatenstich für neuen Standort in Micheldorf

2004 
Neugründung FAB: Abschluss des Reorganisationsprozesses innerhalb der ehemaligen bfi.bbrz gruppe mit der Zusammenfassung von arbeitsmarktrelevanten Maßnahmen und Projekten unter dem Namen "Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB)"

Regionalisierung
Mit der Neugründung des Vereins zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung erfolgte eine bundesweite Regionalisierung mit FAB Standorten außerhalb von Oberösterreich.
Die Geschäftsfelder FAB Wien/Niederösterreich, FAB Steiermark/Kärnten und FAB Vorarlberg/Tirol entstehen

2010
Eröffnung der FAB Produktionsschulen Graz und Kapfenberg

Ankaufs des Areals des insolventen Versandhauses Quelle AG für den Ausbau einer FAB Zentrale in der Linzer Industriezeile 

2011
Eröffnung der FAB Produktionsschule Villach

2012
Offizielle Eröffnung der neuen FAB Zentrale, dem Zentrum für Berufliche Integration in Linz

2015
Umwandlung der Geschützten Werkstätten in Haslach und Micheldorf zu AIBs (Ausbildung durch integrierte Beschäftigung) mit Wohnmöglichkeiten nach dem Vorbild von AIB Steyr (FAB Qualifizierung und Wohnen)

Zusammenlegung der Geschäftsfelder FAB Reno OÖ und FAB Proba zu FAB Sozialbetriebe

 

 

FAB Geschäftsbericht

Lesen Sie mehr über das bundesweite Leistungsangebot von FAB im Geschäftsbericht 2016/2017.

 


 PDF öffnen

Film BBRZ GRUPPE