Kurs

Bewerbungstraining für Jugendliche

Bei unserem Bewerbungstraining erhalten Jugendliche Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen und bei der Suche nach Arbeitsplätzen.

Individuelle Bewerbungsstrategien werden erarbeitet und trainiert. Weiterbildung im EDV-Bereich sowie das Kennenlernen des e-AMS-Kontos zählen genauso zu den Inhalten der Maßnahme wie das Umsetzen konstruktiver Konfliktlösungsstrategien.

  • Aktuelle Bewerbungsunterlagen werden erstellt.
  • Der Umgang mit dem eAMS wird geschult.
  • Ein Eigeninserat wird erstellt.
  • Die Berufsbiographie wird zukunfts- und zielbezogen aufgearbeitet.
  • Ein Praktikum wird gefunden oder alternativ „Aktive Arbeitsuche“

 

Inhalte

  • Analyse der Berufsgeschichte – Standortbestimmung Zielarbeit – berufliche Perspektiven
  • Unterstützung bei der Suche von Arbeitsplätzen – begleitende Arbeitsuche
  • Kommunikationstraining – konstruktiver Umgang mit Konflikten Bewerbungsunterlagen erstellen:
  • Anpassen der Unterlagen auf unterschiedliche Stellenprofile bzw.unterschiedliche Unternehmensprofile
  • Erarbeiten der „persönlichen Note“
  • Erarbeiten einer individuellen Bewerbungsstrategie
  • Training von Bewerbungssituationen,persönliche Bewerbungsgespräche, telefonische Bewerbungsgespräche „das Vorzimmer“
  • kostenlose Benützung von Telefon, PC, Branchenverzeichnis, Stellenlisten etc.
  • Videotraining auf Wunsch
  • EDV Anwenderunterstützung
  • Suche nach einem Praktikumsplatz und Praktikum

 

Zielgruppe

  • Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 24 Jahren (inklusive)
  • Sie müssen beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt und arbeitsuchend sein

  

Einstieg

Bitte wenden Sie sich an Ihre regionale Geschäftsstelle des Arbeitsmarkservice Vorarlberg. Sie erhalten rechtzeitig vor Kursbeginn eine schriftliche Einladung mit genauen Informationen zum Start!

Das Bewerbungstraining findet in Feldkirch in Zusammenarbeit mit Comino Unternehmensberatung/Erwachsenenbildung GmbH statt.  

 


Finanzierung

Das Bewerbungstraining für Jugendliche wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Vorarlberg finanziert.