Kann sich mein Kind in der Region beruflich entfalten?

Unter diesem Motto fand am 14. November 2019 ein Elternabend für 122 Eltern der SchülerInnen der 7.+8.Schulstufen aus dem Mürztal im Volkshaus in Kindberg statt.

Die Karrierelotsinnen Obersteiermark Ost veranstalteten gemeinsam mit der Stadtgemeinde Kindberg und der Berufsfindungsbegleitung einen Schwerpunktabend für Eltern zum Thema Lehre, Lehre mit Matura bis hin zur Meisterprüfung in der Region.

Die Podiumsgäste widmeten sich insbesondere der Frage  -  Wie kann ich mein Kind bei der Wahl des Berufes bestmöglich unterstützen? Sie informierten aber auch über die Vorteile in der Region zu arbeiten. Denn es werden äußerst attraktive und fundierte duale Ausbildungsmöglichkeiten angeboten, um mit einem Lehrberuf in die Berufswelt einzusteigen. 

"Österreich ist eines der 3 Länder, in denen eine duale Ausbildung überhaupt stattfindet", so Mag.a Nina Platzer von der StVG. "Österreich ist nicht das Land mit den günstigsten Preisen, jedoch können und müssen wir durch die Qualität unserer Arbeit und Innovationen am internationalen Wettbewerb bestehen. Dazu braucht es gute Fachkräfte", so GF Manfred Nagl. Vertrauen Sie ihren Kindern, wenn es um deren Leidenschaften geht und nutzen Sie die Möglichkeiten im Berufsinformationszentrum oder auch im TalentCenter, damit die Kinder ihre Stärken selbst finden. Bürgermeister Christian Sander kann mit Stolz behaupten, dass die Menschen vor Ort unglaublich viele Möglichkeiten haben und nunmehr zu nutzen wissen.

So wie die Wirtschaft nach außen fortlaufend innovativ am Puls der Zeit interagiert, so gilt es auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter*nnen zu verstehen, um diese nachhaltig ans Unternehmen zu binden. „Die eigene Leidenschaft ist wohl der beste Wegweiser für die Zukunft!“, so Frau GFin Gabriele Machhammer. "Wichtig ist ein Ausbildungsabschluss, denn darauf stützt sich jede weitere berufliche Weiterentwicklung", so Frau Sabine Remitz-Wieland vom BIZ Bruck, welches im Jänner 2020 eröffnet werden wird.

 „Suchen Sie das Gespräch und tauschen Sie sich mit ihren Kindern aus. Denken Sie zurück, wer oder was Ihnen damals selbst geholfen hat Ihren Weg zu finden. Es braucht die Offenheit und das Vertrauen, dass Ihr Kind die eigenen Stärken mit all den vorhandenen Möglichkeiten nutzen darf und soll!“ so die Karrierelotsinnen Susanna Dellanoi und Anita Oswald.

 

 

Foto (FAB Karrierelotsinnen) v. l.: GF Manfred Nagl (Firma Hilitech); Mag.Peter Kroath (WKO Steiermark, Euroskills 2020), Mag.a Bettina Ganglberger (WKO Steiermark, TalentCenter Graz), Mag.a Nina Platzer (Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft), (GFin Gabriele Machhammer (Optikmeister Köpfelsberger), Sabine Remitz-Wieland (BIZ Bruck/Mur), Susanna Dellanoi und Anita Oswald (Karrierelotsinnen Oberstmk. Ost), Maler Sebastian Gruber (Euroskill Gewinner aus Kindberg – Malerei Gruber), Bgm. Christian Sander (Gemeinde Kindberg)

 

Mehr über die Karrierelotsinnen erfahren Sie hier...

Quicklink zum Medienbeitrag von MeinBezirk