News

FAB Kantine in der AK Steyr nimmt Betrieb wieder auf

 

Das Engagement der Stadt Steyr
macht´s möglich

Groß war die Enttäuschung, als es im Frühjahr dieses Jahres hieß, die Kantine in der Arbeiterkammer Steyr müsse aufgrund von Streichungen der Fördermittel schließen. Für die sechs TransitmitarbeiterInnen des sozialökonomischen Betriebs war diese Entscheidung ein Schock.

Auf Unverständnis stießen die Einsparungen zu Lasten der Arbeitsuchenden nicht nur bei den Verantwortlichen des Projektbetreibers FAB. Gemeinsam mit der AK Steyr, dem AMS und der Stadt Steyr suchten sie nach Möglichkeiten, die endgültige Schließung der Kantine zu verhindern.

Durch das finanzielle Engagement der Stadtgemeinde und eine kluge Umschichtung von Fördermitteln gelang es, das totgeglaubte Projekt wiederzubeleben. Seit Anfang Juni arbeiten zwei Männer und drei Frauen unter Anleitung von Fachbetreuerin Claudia Harthofer wieder in der Kantine der AK. Nicht nur bei ihnen ist die Freude groß.

Auch die Belegschaft der AK, viele Beschäftigte der benachbarten Betriebe und zahlreiche PensionistInnen freuen sich über Schmackhaftes und Günstiges in der AK-Kantine. Zufriedenheit mit der cleveren Lösung herrscht selbstverständlich auch beim Betreiber FAB, beim AMS Steyr und bei der Stadtgemeinde, wo sich Sozialstadtrat Michael Schodermayr besonders für die Wiederbelebung des sozialen Projekts stark gemacht hat.