News

FAB Sozialbetriebe erhalten erneut BGF-Gütesiegel

Anfang Februar zeichnete die OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK) FAB Sozialbetriebe zum dritten Mal mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) aus. Bundesministerin Beate Hartinger-Klein gratulierte persönlich.

Im Rahmen eines Festaktes in Linz erhielten heuer insgesamt 70 Betriebe das begehrte BGF-Gütesiegel darunter wieder viele bekannte Marken wie z.B. Hofer KG, MAN Truck & Bus Österreich GesmbH, Internorm International GmbH, AMAG Austria Metall AG aber auch das Arbeitsmarktservice OÖ und das Stadtamt Braunau am Inn. Somit tragen nun 253 Betriebe aus Oberösterreich das BGF-Gütesiegel.

Geschäftsfeldleiter der FAB Sozialbetriebe Mag. Günther Dachs freut sich über die neuerliche Auszeichnung: „Arbeit kostet uns Kraft und Nerven und ist speziell im Sozialbereich oft belastend. Wenn die KollegInnen aber spüren, dass wir wertschätzend miteinander umgehen und uns ihre Gesundheit nicht egal ist, dann gibt Arbeit auch Energie, Freude und ist für viele sinnstiftend. Davon profitieren wir alle.“

Die Beurteilung des Fachgremiums zum Gütesiegel-Antrag von FAB Sozialbetriebe lautet denn auch: „ (…) Positiv hervorzuheben ist, dass Gesundheitsförderung bereits integrativer Bestandteil im Unternehmen ist. Die unterschiedlichen Phasen werden hervorragend bearbeitet. Die MitarbeiterInnen haben viele Möglichkeiten, sich in den Prozess einzubringen und werden auch laufend darüber informiert. Die Aktivitäten in allen drei Bereichen sind sehr umfangreich, besonders im Bereich "Gesundes Führen".“

Foto (Mayr Peter Christian/cityfoto): v.l.n.r. Mag. Franz Kiesl, MPM (Ressortdirektor OÖGKK), KommR Laurenz Pöttinger (1. Obmann-Stellvertreter OÖGKK), Mag.a Judith Müller Essilfie (Abteilungsleitung Sozialpädagogik und Personalentwicklung FAB Sozialbetriebe), Mag. Günther Dachs (Geschäftsfeldleitung FAB Sozialbetriebe), Mag.a Dr.in Andrea Wesenauer (Direktorin OÖGKK), Albert Maringer (Obmann OÖGKK), Mag. Dr. Klaus Ropin (Leiter Fonds Gesundes Österreich)